Protected EndoSwab®

Einmalinstrument zur laparoskopischen Entnahme von Abstrichproben
Entwickelt in Zusammenarbeit mit Herrn Univ.-Prof. Dr. Udo B. Hoyme


Protected EndoSwab®


Die Ursache der Salpingitis ist polymikrobiell: aerobe und anaerobe Keime, Mykoplasmen und Clamydien können von den Eileitern nachgewiesen werden. Protected EndoSwab® ist ein Einmalinstrument, mit dessen Hilfe geeignete Abstriche u. a. auch für die Clamydienkultur von den Eileitern laparoskopisch gewonnen werden können.


Vorteile

 

  • Beim Ein- und Ausführen des Protected EndoSwabs® durch das Laparoskop liegt der Tupferträger sicher vor Kontamination durch Fremdmaterial im Schutzrohr.
  • Universelle Verwendbarkeit für mikrobiologische und zytologische Abstriche
  • Optimales Leistungsspektrum des Calciumalginat - Tupferträgers
  • Keine langen Vorbereitungszeiten, da der Protected EndoSwab® als steril verpacktes Einmalprodukt für den Einsatz am Patienten bereitgestellt wird.


Anwendungsgebiet:


Mit dem Protected Endoswab® ist die Gewinnung sämtlicher für mikrobiologische Untersuchungen geeigneter Abstrichproben möglich. Darüber hinaus können auch zytologische Abstriche, wie sie z.B. in der Endometriosediagnostik von Bedeutung sind, durchgeführt werden.